Clubmeisterschaft Team Huber in Pole-Position, CC Kaltbrunn Selection legt in der Hallenmeisterschaft vor

Clubmeisterschaft Finalrunde
In einer Round Robin wurden die vier Finalisten für die Clubmeisterschaft 2016/2017 des Curling Club Glarus ermittelt. In der Finalrunde spielte das erstplatzierte Junioren-Team gegen das zweitplazierte Team von Thomas Huber und den direkten Einzug in den Final. Was ihnen in der Round Robin gelang konnten die Junioren nicht wiederholen. Nach einem spannenden Spiel mussten sie sich mit 8:5 dem Team Huber geschlagen geben.

Im zweiten Spiel setzte sich das drittplatzierte Team von Hansjörg Schneider gegen das Team Uznach mit 6:4 durch. Der zweite Finalteilnehmer wird nun im Spiel Junioren gegen das Team Schneider ermittelt. Eine intressante Begegnung da die Junioren in der Round Robin nur vom Team Schneider besiegt wurden. Zwischenstand:

Team Huber: 1. Finalist Clubmeisterschaft
Team Junioren und Team Schneider: Qualifikationsspiel um 2. Finalplatz
Team Uznach: Qualifiziert für Spiel Rang 3 und 4

Hallenmeisterschaft nach Runde 1
Drei Glarner Team’s treten in der Hallenmeisterschaft im Teamwettkampf gegen die Team’s der Kaltbrunn Selection an. Kaltbrunn Selection konnte in der ersten Runde 2 der 3 Spiele gewinnen und in Führung gehen. Einzig das Damen Team des CC Glarus konnte sein Spiel siegreich gestalten.  Zwischenstand nach 3 Spielen:

  1. CC Kaltbrunn Selection: 4 Punkte, 26 Steine, 14 End
  2. CC Glarus: 2 Punkte, 13 Steine, 10 End

Junioren und Heimwehglarner dominieren Gewerbecup 2017

Zum 22. Mal hat das Gewerbe im Buchholz dem Curlingclub Glarus (CCG) ermöglicht, ein Einladungsturnier durchzuführen. Mit dem CC Swissair, Flims und Wetzikon sind an diesem zweiten Februar-Wochenende drei ausserkantonale Teams im Zehnerfeld zu finden. Doch weisen auch die Gäste einigen Glarner Bezug auf, wie ein Blick auf die Skips dieser Teams zeigt: Wetzikon wird vom gebürtigen Linthaler Reto Ciresa angeführt, Marc Freitag pilotiert die Swissair-Eiscrew, und bei Flims spielen mit der Familie Hinhger und Micha Gurtner lauter Curler mit, die in der Halle im Buchholz ihr Curlinghandwerk gelernt haben.

Ihr Handwerk am besten beherrscht haben an diesem Wochenende erwartungsgemäss die 
A-Junioren um Marco Hösli. Die frisch gebackenen Glarner Nachwuchssportler des Jahres zeigten in allen fünf Spielen eindrücklich, warum sie derzeit das zweitbeste Juniorenteam der Schweiz bilden. Schon vor der fünften und letzten Runde stand ihr Turniersieg fest, sodass sie das Finalspiel gegen das zweitplatzierte Wetzikon unbeschwert angehen konnten – erst recht, nachdem sie denselben Gegner am Vorabend noch mit 11:4 diskussionslos geschlagen hatten.

Doch es zeigte sich einmal mehr, dass Finalspiele eigene Gesetze haben. Die Wetziker riskierten mehr als am Vortag, spielten ihre Steine deutlich besser und sorgten für eine spannende und jederzeit hochstehende Begegnung. Dass sie dank einem starken letzten 
End noch das Unentschieden erreichten, ist der verdiente Lohn dafür.
In der Rangliste wurden sie zwar noch vom Team Flims überholt, sie konnten aber dank des Punktgewinns die besten Glarner Erwachsenenteams hinter sich lassen. Auf Rang 4 folgt das Quartett von Darja Mann, auf Rang 5 die Equipe von Hansjörg Schneider, und Neo-Skip Urs Guler schaffte es mit vier Punkten auch noch in die Finalrunde.

Unter dem Strich folgen nebst den drei einheimischen Mannschaften von CCG-Präsident Bruno Oswald, dessen Vorgänger Daniel Hösli und Ex-WM-Teilnehmer Jürg Bamert die fliegenden Gäste aus Kloten. Sie hatten nicht nur auf dem Eis eher wenig Wettkampfglück, sondern mussten bei einem unliebsamen Zwischenfall im Glarner Nachtleben auch die unfreundliche Seite des Glarnerlandes kennenlernen. Dass sie das Wochenende doch in guter Erinnerung behalten können, dafür sorgte die reibungslose Turnierorganisation samt stimmigem Rahmenprogramm. Die Verantwortlichen hierfür: Eismeister Gianni Pennaforte, Wirtin Barbara Nievergelt sowie die Turnierleiter Ruth Rhyner und Bruno Oswald. Mal schauen, ob dies für die 23. Austragung des Traditionsturnieres den einen oder anderen Auswärtigen mehr anzieht.

Rangliste 22. Buchholz Gewerbe Cup

Gewerbe_Cup_2017_Rang_1

Platz 1: Die Jungcurler um Marco Hösli (von links) mit Philipp Hösli, Marco Hefti und Jannis Spiess bleiben am 22. Gewerbecup ungeschlagen. (Bild: Bruno Oswald)

Gewerbe_Cup_2017_Rang_2

Platz 2: Die vier Glarner, die für Flims starten, schaffen es auf Rang 2: (von links) Andi, Michael und Anja Hingher sowie Micha Gurtner. (Bild: Bruno Oswald)

Gewerbe_Cup_2017_Rang_3

Platz 3: Die drittplatzierten mit (von links) Michael Stocker, Felix Kreier, Lorna Rettig, und Skip Reto Ciresa samt Nachwuchs. (Bild: Bruno Oswald)

 

Rahel und Fladi gewinnen 1. Schwammhöhe Mixed Doubles

Am 21. Januar 2017 war es endlich soweit – das erste Mixed Doubles Turnier fand in unserer Curling Halle in Glarus statt. Unser Goldmedaillen-Kid Philipp Hösli übernahm als erstes den Teil die 10 teilnehmenden Zweier-Teams mit den Spielregeln vertraut zu machen. Mit Spannung und etwas Ungewissheit wurden die ersten beiden Runden gestartet. Nach anfänglicher Zurückhaltung stieg die Spannung und die Teilnehmer merkten, dass es wohl Curling ist, aber doch irgendwie anders – die Taktik muss angepasst werden und das Spiel ist aktiver und intensiver.

Hin und Her – wischen – skippen – wischen – spielen – Rink auf und ab !

Man musste auch das Zeitgefühl für einen Match entwickeln. Waren die ersten beiden Runden über je 6 Ends – so wurde die Finalrunde auf 8 Ends ausgelegt. Am Ende setzte sich die Erfahrung gegen die Jugend durch und so konnten wir bei Turnierende Rahel & Fladi zum Sieger krönen – gefolgt von Carmen und Marco sowie Vanessa & Marco. Ein intensiver Tag ging zu Ende und alle Teilnehmer hatten Spass und Freude an dieser Premiere und fanden, dass im nächsten Jahr eine Wiederholung angestrebt werden soll.

Herzlichen Dank an die Teilnehmer und den Spielleiter sowie an Küche und Eismeister – somit wussten nun alle wieso Gianni überall die 20erlis im Eis verbudelt hat. Einen grossen Dank aber auch an Höspä von der Schwammhöhe im schönen Klöntal für die Gutscheine, welche wir als Turnierpreise verteilen durften.

Mixed_Doubles_2017_Rang_1

1. Rang Rahel & Fladi

Mixed_Doubles_2017_Rang_2

2. Rang Carmen und Marco

Mixed_Doubles_2017_Rang_3

3. Rang Vanessa und Marco