Curling Club

Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung  und die Verwendung von Cookies !

, Hoesli Daniel

Glarner Junioren Turnier

59 junge Curlerinnen und Curler haben sich gegenseitig am Glarner Junioren Turnier gemessen. Souverän setzte sich das B-Liga-Team CC Uzwil von Alena Trunz durch.

Gibt es etwas Schöneres, als am 11.11 mit der Guggenmusik durch die Gassen zu ziehen oder den Singles Day in Onlineshops zu verbringen... natürlich!
Zumindst für die 12 Teams, welche bei schönstem Hallen-Curlingwetter 😉 um jeden Stein kämpften.

Der Curling Club Glarus durfte zum Turnier acht auswertige, drei einheimische und - ganz nach dem Curler-Kameradschafts-Credo - ein gemischtes Team aus den jeweiligen Ersatzspielern verschiedener Teams in der Curlinghalle begrüssen. Nach den beiden Gruppenspielen konnten sich die Teams Uzwil mit Skippin Alena Trunz, das Glarner Team Levin Giger und CC Zug Schüpfer mit jeweils 2 Siegen an die Spitze setzen. 

Wie es beim Curling ist - entschieden ist das Turnier erst nach dem letzten Stein.
Nach der spannenden Finalrunde konnte sich das letztjährige Schweizer-Meister-Team bei den C-Juniorinnen von Alena Trunz mit den Schwestern Nelia und Finja sowie Deborah Lüber gegen das Team von Levin Giger an die Spitze setzen. CC Zug erreichte mit Skip Jan Schüpfer mit dem Sieg gegen das Team von Leandro Tazza von CC Uzwil Rang zwei. Dank den vielen erkämpften Steinen genügte es knapp noch für Rang drei.

Solide Leistung der Glarner
Die Glarner Teams verpassten knapp das Podest. Dennoch können die Teams mit den  Skips Robin Hösli, Levin Giger und Mia Hefti stolz auf Ihre Leistung sein. sie positionierten sich hintereinander auf Rang vier bis sechs.

Rangliste

Die gesellige Atmosphäre, die hervorragende Küche und die von den Sponsoren grosszügigen Preise für den Gabentisch rundeten den Tag auf dem Eis ab.

Spiko Daniel Hösli