Curling Club

Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung  und die Verwendung von Cookies !

, Dürst Randolph

13. Adler Bräu - Cup vom 18./19. November 2023

Aus vier verschiedenen Landesteilen reisten die Curling-Teams CC Chiasso-Apéro, Blau-Weiss Luzern, CC Interlaken und CC Schaff hausen an, um an dem an zwei Tagen ausgetragenen Adler Bräu- Cup in der Curlinghalle Buchholz teilzunehmen. Ergänzt wurde das Teilnehmerfeld durch vier Teams aus Glarus, Team Alex Abart, Jürg Bamert, Peter Hänni und Marco Padovan sowie zwei aus Kaltbrunn mit den Skips René Banzer und Cornel Bernet.

Nach den Vorrundenspielen am Samstag waren alle Teams am Abend zu einem Apéro im Getränkemarkt der Brauerei Adler eingeladen und konnten sich hinterher im  Brauereigasthof am feinen Bierbrauerbuff et gütlich tun.
Am Sonntagmorgen wurde das Turnier mit den Vorfi nal- Runden fortgesetzt. In der Finalrunde am Nachmittag kämpften die Teams Glarus Abart und Chiasso- Apéro um den 3. und 4.Platz. Das bessere Ende behielten die Tessiner mir Skip Athos Terzi, Lead Gian-Luca Tescione, Second Stefanio Fiscalini und Third Luca Romelli für sich und konnten so den von der Brauerei Adler gesponserten Bargeldpreis in Empfang nehmen.
Auf dem anderen Rink machten die beiden Glarner Teams von Jürg Bamert und Marco Padovan in einem bis zum letzten End spannenden Spiel den Turniersieg unter sich aus. Dabei musste sich das Team Padovan, mit den Brüdern Marco und Alberto, mit Fabienne Elmer und den abwechselnd mitspielenden Hansruedi Hefti, den Juniorinnen Natalie Kistler und Nina Luchsinger knapp geschlagen geben. Als verdiente und glückliche Sieger konnte das Team um Jürg Bamert, mit Claudio Gattolin, Irene Simitz und Norbert Tüscher den Hauptpreis entgegen nehmen.
Ein herzlicher Dank gilt der Brauerei Adler in Schwanden, insbesondere Ruth Oeschger, welche mit ihrem Einsatz den Curling Club Glarus fortlaufend unterstützt.
CC Glarus/ed


Adler Bräu Cup 2023 Schlussrangliste.pdf